So kreierst Du ein veganes Menü zum Verlieben

Ob Du Besuch von Deiner Familie erwartest oder ein Date ansteht – mit einem veganen Menü kannst Du alle beeindrucken.

Egal, ob Du ein romantisches Date oder eine Familienfeier planst – manchmal muss etwas ganz Besonderes auf den Tisch. Bei all der Liebe zueinander sollten wir auch die Liebe zu den Tieren in der Landwirtschaft nicht vergessen und sie getreu dem Motto „Friends not food“ nicht als Produkte betrachten, sondern als unsere Freund*innen, die auch das Bedürfnis haben, enge Beziehungen und ein reges Familienleben zu führen, das sehr wichtig für ihr Wohlbefinden ist, da Zugehörigkeit sie stärkt. Ohne Liebe geht es eben nicht – sei es zwischen Muttertieren und ihrem Nachwuchs oder Artgenossen in der Herde. Und weil Liebe bekanntlich durch den Magen geht, ist ein pflanzenbasiertes Menü die beste Möglichkeit, um dem Gegenüber und den Tieren Deine Zuneigung zu zeigen.

Zum Glück kann die vegane Küche mit zahlreichen Produkten aufwarten, die Dein Date, Deine Familie oder Deine Freund*innen überraschen und verzaubern können. Ob Dein Besuch sich vegan, vegetarisch oder omnivor ernährt – das Wichtigste ist, dass es etwas gibt, das allen schmeckt. Deshalb ist eine gute Vorbereitung und genug Zeit für die Zubereitung essenziell.

Eine leckere Vorspeise macht Lust auf mehr

Am besten beginnst Du den Abend mit einem leckeren Aperitif, einem guten Wein oder einem alkoholfreien Cocktail. Achte auch hierbei darauf, dass Du vegane Produkte kaufst, denn viele Weine und Säfte werden noch immer durch Gelatine gefiltert. Vegane Weine und viele weitere Getränke sind im Supermarkt in der Regel als solche gekennzeichnet. Als Vorspeise eignen sich leichte Speisen, die zwar bereits Lust auf mehr machen, aber noch nicht zu sättigend sind. Wenn Du Dich für eine leichte Suppe entscheidest, dann hast Du die Wahl aus vielen Möglichkeiten. Wie wäre es mit einer cremigen Tomatensuppe, einer Champignon-Cremesuppe oder einem Ukrainischen Borschtsch? Hier setzt Du auf eine vegane Sahne- und Crème Fraîche-Alternative, sodass Deine Vorspeise ohne Tierleid auskommt. Möchtest Du Deinen Besuch vollends beeindrucken, dann kredenzt Du ihm veganen Karotten„lachs“ oder veganen „Mozzarella“ – so überraschst Du ihn mit innovativen veganen Rezepten.

 

Ein Hauptgang für Genießer*innen

Besondere Anlässe sind die beste Gelegenheit, um die Rezepte auszuprobieren, für die Du im Alltag keine Zeit hast. Du wolltest schon immer mal einen veganen Braten auf Linsen- und Nussbasis ausprobieren oder aufwendige vegane „Steaks“ aus Seitan herstellen? Sowohl Du als auch Dein Besuch werden von Deinem kulinarischen Einsatz profitieren, denn pflanzliche Festtagmenüs sind ein wahrer Gaumenschmaus. So kannst Du Dich an jeder Küche der Welt bedienen und daraus vegane Glücksmomente kreieren. Schließlich verbindet Essen – Dich, Deinen Besuch und die Tiere. So kommen japanisches Sushi, englische Pies mit Champignon- und Linsenfüllung, polnische Piroggen mit Krautfüllung, französische Zucchiniquiche mit roten Zwiebeln von Nicole Just und Hot Chiliburger mit gebackenen Kürbisspalten von Jérôme Eckmeier aus unserem Kochbuch „Tierschutz genießen“ völlig ohne Tierprodukte aus. Hast Du Lust, etwas Neues auszuprobieren, dann sind die Stick up Kids – Kidney-Hirse-Spicker auf Ingwer-Kokos-Süßkartoffelstampf mit Limettendip – von Pink Elephant Cooking aus unserem Aktionskochbuch „Weil jede Mahlzeit zählt“ ein schmackhafter Hauptgang für Dein Menü.

 

Das süße Finale rundet den Abend ab

Der krönende Abschluss eines jeden Menüs ist die süße Nachspeise – leider besteht diese oft aus tierischen Zutaten. Dank der zahlreichen Möglichkeiten, Milch, Eier und Butter zu ersetzen, sind dem süßen Genuss jedoch auch in der veganen Ernährungsweise keine Grenzen gesetzt. Wusstest Du zum Beispiel, dass Du aus Avocados leckeres veganes Schokomousse zaubern kannst? Magst Du es eher klassisch und pompös, schmeckt Dir bestimmt unser Frankfurter Kranz aus unserem „Tierschutz genießen – Das Backbuch“, wo Du viele weitere tolle Backrezepte findest.

 

Weil jede Mahlzeit zählt

Wenn Du Dich über unser Formular anmeldest und, wenn Du möchtest, ein Foto Deines veganen Lieblingsgerichtes hochlädst, schicken wir Dir als Dankeschön dafür, dass Du Dich mit uns gemeinsam für die pflanzliche Küche starkmachst, eins unserer limitierten Aktionskochbücher „Weil jede Mahlzeit zählt“ mit weiteren Goodies zu. Wir wünschen Dir viel Spaß bei der Teilnahme und beim Ausprobieren der Rezepte, denn mit jedem pflanzenbasierten Gericht tust Du etwas Gutes für den Tierschutz.