Gemüse des Monats Juni

Im Juni hat Rhabarber Saison

Obst oder Gemüse?

In den warmen Monaten gedeiht der Rhabarber unter freiem Himmel. Die Pflanze mit den großen grünen Blättern und den langen, oft knallpinken Stielen gehört zu den sogenannten Knöterichgewächsen. Trotz seines fruchtigen Geschmacks, der viele Süßspeisen bereichert, ist der Rhabarber kein Obst – er gilt als Gemüse.

Doch egal, ob Obst oder Gemüse – gesund ist der Rhabarber ohnehin: Er enthält Kalium und wichtige B-Vitamine. Zudem ist Rhabarber reich an Säure und enthält den Pflanzenstoff Anthrachinon, der leicht abführend wirkt. Wenn du den Rhabarber backst oder kochst, wird er aber leicht bekömmlich.

Der charakteristische, säuerliche Geschmack des Gemüses ist beliebt in Gebäck, Konfitüren, Säften oder einfach als Kompott. Mit unserem Kompott-Rezept kannst du den Rhabarber auch über seine Saison hinaus haltbar machen. Vorausgesetzt natürlich du schaffst es, nicht alles auf einmal zu verputzen. Dann lässt sich das fruchtige Kompott nicht nur pur oder zu Pudding und anderen Süßspeisen essen, sondern auch in Gebäck wie Rhabarberkuchen verarbeiten. Wir wünschen dir auf jeden Fall guten Appetit!